Ein perfektes Rennen für Elvira Oeberg

Die Schwedin sprintet zum ersten Sieg in Ruhpolding

Wednesday, January 12, 2022

Strahlend blauer Himmel, kein Wind, Temperaturen deutlich unter dem Gefrierpunkt und eine perfekt präparierte Strecke haben sicherlich ihren Beitrag zu dem perfekten Rennen der Schwedin Elvira Oeberg geleistet. Mit einem fehlerfreien Schießen und einer Gesamtzeit von 19:45.2 gewinnt sie den ersten Wettkampf in der Chiemgau Arena vor der Trägerin des gelben Trikots, Marte Olsbu Roeiseland aus Norwegen. Nur ein paar Sekunden dahinter folgt auf Platz 3 die Südtirolerin Dorothea Wierer mit ihrem ersten Podium in dieser Saison. Nur einen Hauch dahinter auf Platz 4 folgt die Weißrussin Dzinara Alimbekava.

Für das deutsche Team war es ein eher enttäuschendes Rennen mit Franziska Hildebrand als beste Deutsche auf Platz 17.

>>Hier gibt es alle Ergebnisse

Morgen um 14.30 Uhr geht es weiter mit dem Sprint der Männer – leider ohne den zuletzt erfolgreichen Johannes Kühn (WSV Reit im Winkl), der sich mit dem Coronavirus infiziert hat. Für das deutsche Team gehen morgen

Philipp Nawrath (14:41:00 Uhr)

Erik Lesser (14:45:30 Uhr)

Roman Rees (14:53:30 Uhr)

Benedikt Doll (15:01:30 Uhr)

Philipp Horn (15:08:00 Uhr)

David Zobel (15:28:00 Uhr)

an den Start.

>> Hier gibt es die komplette Startliste