Biathlon Sommer WM abgesagt

Kein Ersatztermin 2020 oder 2021, Tickets werden zurückerstattet

Monday, June 8, 2020

(planegg/salzburg/ruhpolding) Die Internationale Biathlon Union (IBU) hat die im August geplanten Sommer-Biathlon-Weltmeisterschaften 2020 in Ruhpolding abgesagt. Die Absage erfolgt vor dem Hintergrund der nach wie vor geltenden nationalen und internationalen Restriktionen zur Eindämmung der Covid19-Pandemie. Eine Verschiebung auf einen späteren Zeitpunkt wurde geprüft, musste aber aufgrund der bestehenden Unsicherheiten verworfen werden. Der Deutsche Skiverband und das Organisationskomitee Ruhpolding haben daher beschlossen, sich um die Austragung der Sommer-WM 2022 zu bewerben. Diese Bewerbung wird vom Weltverband ausdrücklich begrüßt.

Biathlonfans, die bereits Eintrittskarten für die Sommer-WM 2020 erworben haben, bekommen den vollen Ticketpreis an den jeweiligen Verkaufsstellen rückerstattet.

"Leider blieb uns keine andere Wahl, als die Veranstaltung für diesen Sommer ersatzlos zu streichen", erklärte Dr. Franz Steinle, Präsident des Deutschen Skiverbandes und Vorstandsmitglied der IBU die Entscheidung. "Aufgrund der bestehenden gesetzlichen Vorgaben und den daraus resultierenden Rahmenbedingungen ist es zum jetzigen Zeitpunkt einfach noch nicht möglich, eine internationale Sport-Veranstaltung in Deutschland durchzuführen. Ob mit oder ohne Zuschauer. Wir freuen uns aber, dass Ruhpolding noch einmal als Kandidat für die Ausrichtung der Sommer-WM in zwei Jahren bereit steht."   

Die Aussicht auf eine Sommer-WM 2022 lindert auch bei den Veranstaltern vor Ort ein wenig den Schmerz, der mit der aktuellen Absage verbunden ist. Engelbert Schweiger, Generalsekretär OK Ruhpolding: "Die Absage tut uns natürlich weh. Ganz Ruhpolding hätte sich auf ein großes internationales Biathlon-Sommerfest gefreut. Denn eigentlich wollten wir ja mit den vielen Biathlons-Fans auch das 100-jährige Bestehen unseres Ski Clubs feiern. Jetzt hoffen wir, dass wir die Sommer WM mit zwei Jahren Verzögerung nachholen können."

Wie es mit dem IBU Biathlon Weltcup vom 12. bis 17. Januar aussieht, ist leider noch nicht absehbar. Weitere Informationen hierzu folgen, sobald uns diese von Seiten der IBU vorliegen.