IBU gibt Weltcupkalender bekannt

Die Planungen für die Wintersaison laufen

Tuesday, April 21, 2020

Vergangene Woche hat die IBU den Weltcupkalender für die Biathlonsaison 20/21 veröffentlicht. Den Saisonauftakt gibt in diesem Jahr Kontiolahti (FIN) am 28. und 29. November 2020. Beendet wird die Saison dann ganz traditionell am 21. März 2021 am Holmenkollen in Oslo (NOR). Mittendrin und vor der WM in Pokljuka (SLO /10. - 21. Februar 2021) findet der Biathlon Weltcup in Ruhpolding vom 12. bis 17. Januar 2021 statt. Laut den aktuellen Plänen können wir uns auf zwei Sprints (Mittwoch und Donnerstag), zwei Staffeln (Freitag und Samstag) sowie zwei Massenstarts (Sonntag) freuen.

Trotz aller Vorfreude bleibt natürlich auch für die kommende Weltcupsaison eine gewisse Unsicherheit in den Planungen. Dazu ein kurzes Statement der IBU:

„Wir sind uns natürlich der derzeitigen Herausforderungen aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus’ (COVID-19), denen sich die Biathlonfamilie gegenüber sieht, bewusst. Aber trotz dieser unsicheren Zeiten müssen wir nach vorn schauen und bestmöglich planen. Die IBU bereitet die kommende Saison ohne Unterbrechungen vor. Wir werden unseren Teil dazu beitragen, dass die Athleten so gut wie möglich und mit größtmöglicher Sicherheit Rennen bestreiten und die Fans spannende Wettkämpfe erleben können. Wir wissen, dass wir flexibel bleiben und unsere Pläne vielleicht aufgrund der weltweiten Gesundheitssituation und der Regierungsbeschlüsse zur Beschränkung der Pandemie abändern müssen. Die Gesundheit unserer Athleten, Funktionäre und Fans war und ist unsere höchste Priorität.“

In Ruhpolding läuft der Kartenvorverkauf für die Generalkarten bereits seit Mitte Januar. Ein Termin für den Vorverkaufsstart für Tagestickets und VIP-Tickets ist noch nicht bekannt. Weitere Informationen hierzu werden im Mai folgen.